In den vergangenen Tagen ist eine Sicherheitslücke im Mobilbetriebssytem Android bekannt geworden, da diese nun scheinbar ausgenutzt wird, möchten wir unsere Kunden an dieser Stelle warnen. Betroffen sein können alle Androidversionen 4.0 und höher.

Es geht dabei darum, dass Smartphones teilweise komplett übernommen werden oder zum völligen Absturz gebracht werden können (inklusive Bootschleife: Smartphone stürzt ab, startet neu und stürzt direkt wieder ab usw.). Verwendet werden dazu manipulierte Videos.

Falls der Hersteller Aktualisierungen bereitstellt, sollten diese so schnell wie möglich eingespielt werden. Einen gewissen Schutz bekommt man durch das Abstellen des MMS-Empfangs, leider bleiben einige Apps trotzdem verwundbar. Auch soll es möglich sein, solche manipulierten Videos auf Internetseiten zu platzieren. Oft dauert es leider lange, bis Hersteller reagieren – wenn überhaupt.

UPDATE: Die Telekom stellt den automatischen MMS-Download von ihrer Seite aus ab, um dem Problem entgegenzuwirken. Google und Samsung wollen monatlich Sicherheitsupdates verteilen.

Quelle: heise.de (Bericht über die Sicherheitslücke)heise.de (Telekom stellt vorübergehend MMS-Empfang um)heise.de (Google und Samsung planen monatliche Sicherheitsupdates)